Der Christustreff – Evangelische Gemeinschaft Mering feiert vom 28. bis 30. November 10. Geburtstag. Sein erster Gottesdienst fand am 1. Adventssonntag des Jahres 2004 in der Kolping Kulturwerkstatt an der Zettlerstraße statt. Im November 2008 ist die Gemeinschaft in eigene Gemeinderäume an der Wallbergstraße 10 - 12 umgezogen und lädt nun ganz Mering und Umgebung zum Mitfeiern ein.

Das Festwochenende beginnt am Freitag, den 28. November um 19.30 Uhr mit der Eröffnung des Jugendcafés Breakpoint20. Offizieller Kick-Off mit Sekt ist eine Stunde später. Außerdem wird es für die Teens und Twens Kaffee, Glühwein, gebrannte Mandeln, Flammkuchen, Livemusik, Lounge, gute Gemeinschaft und manche Überraschung geben.

Samstag, der 29. November ist ein Tag der offenen Tür. Von 10 bis 14 Uhr wird es einen Kunsthandwerker- und Handarbeitsmarkt mit derzeit ca. 15 Ständen und einer breiten Palette unterschiedlichster Waren geben. Ab 11 Uhr werden teils im Haus, teils im Freien Bratwürste, Crêpes, Kaffee und andere Getränke, am Nachmittag außerdem Glühwein, Punsch und Kuchen angeboten. Von 15 bis 17 Uhr findet ein buntes Programm für die ganze Familie statt. Kinder können sich dabei auf ein Geschichtenerzählerzelt, Riesenseifenblasen, Depron-Flieger, Schminken, Salatschleuderbilder- und Magnet-Buttons-Basteln sowie Nikolaus-Sackhüpfen freuen. Im Haus wird es musikalische Einlagen u.a. des Christustreff-Projektchors, Sketche und eine Diashow geben. Letzter Höhepunkt des Tages ist eine Podiumsdiskussion. Von 17 bis ca. 18 Uhr diskutieren unter der Gesprächsleitung von Gemeinschaftspastor Jochen Högendörfer Landtagsabgeordnete Dr. Simone Strohmayr (SPD), der Dasinger Diakon Michael Popfinger, die Meringer Kulturaktivistin mit kamerunischen Wurzeln Maureen Lermer und Benjamin Mampionona, Inhaber eines Ingenieurbüros in Bobingen und Gründer eines Missionszentrums in Madagaskar, über das Thema „Leben wir auf Kosten der Armen?“

Den Abschluss der Geburtstagsfeier bildet ein Festgottesdienst am Sonntag, den 30. November um 10 Uhr. Die Predigt wird Pfarrer Hermann Findeisen halten, Vorsitzender des Hensoltshöher Gemeinschaftsverbandes e.V., dem der Christustreff als eine von 65 rechtlich unselbständigen Ortsgemeinden angehört. Im Anschluss daran lädt der Christustreff die Gottesdienstbesucher zu einem Sektempfang ein.